Schätzzeiten der 3j und älteren Pferde




Fragen rund ums Pferd

Schätzzeiten der 3j und älteren Pferde

Beitragvon Kazzia » Mo 10. Jun 2019, 00:13

Noch einmal wichtige Informationen dazu, wie ihr die Schnelligkeit eurer Pferde erkennen und bewerten könnt:

*Der Charakterwert*

Er entscheidet, wie das Pferd letztendlich auf Rennerfahrung reagiert. Das kann man tatsächlich schon bei Zweijährigen Pferden erkennen, und zwar direkt nach dem ersten Rennen. Die allererste Steigerung der Schätzzeit sagt nämlich eine Menge über das spätere Rennvermögen deines Pferdes aus.

Grob sagt man:

Steigerung von
0-5 -> langsamer PK
5-15 -> mittlerer PK
15-20 -> schneller PK

Ein Beispiel: Shiny Hibiskus hatte vor ihrem ersten Rennen eine SZ von 1:05,93. Nach ihrem ersten Rennen im austrainierten Zustand hatte sie eine SZ von 1:05,77, was einer Steigerung von +16 entspricht. Also kann ich erwarten, dass sie schnellen PK hat.

Shiny Herasmus hingegen hatte vorher eine Sz von 1:05,89, nach dem ersten Rennen eine SZ von 1:05,83. Das ist nur eine Steigerung von +6 und ich kann nicht erwarten, dass er später besonders schnell wird.

Das bedeutet, dass auch Zweijährige, die eigentlich schnelle Grenzen hatten, mit 3 Jahren eine langsamere Schätzzeit abbekommen können als Pferde, die 2jährig einen schlechteren Grenzwert hatten - es hängt von der Steigerung nach dem ersten Rennen ab. Und es kann durchaus Sinn machen, sich die Schätzzeiten der Zweijährigen aufzuschreiben ;).


Schätzzeiten bei 3 Jährigen:
Die SZ bei Dreijährigen sagt am meisten über ihre Qualität aus. Am besten ist das direkt nach dem Jahreswechsel zu erkennen, wenn das 3 jährige Pferd 8 Rennen beisammen hat und man sieht, wie sich der Charakterwert ausgewirkt hat.

schnellerer PK: SZen von niedrigen 1:01,7x bis niedrige 1:01,8x
mittelschneller PK: SZen zwischen 1:01,8x bis hohe 1:01,9x
langsamer PK: SZen von 1:02,00 und darüber


Schätzzeiten bei Pferden ab 4 Jahren:
Grob gesagt kann man die Pferde bei 30 Rennen ungefär folgendermaßen einordnen:
schnellerer PK: SZen bis in die niedrigen 1:01,2xer
mittelschneller PK: SZen zwischen 1:01,3x-1:01,4x
langsamer PK: SZen ab 1:01,5x

Je schneller dein Pferd ist, desto mehr wirkt sich seine Rennerfahrung mit der Zeit auf seine SZ aus ( :arrow: Stichwort: Charakterwert). Das heißt, ein schnelles Pferd kann mit der Zeit, je nach Rennerfahrung, sogar SZen von unter 1:01,00 erreichen, während ein Pferd mit langsamem PK eher keine weitere Steigerung in seiner SZ haben wird.


Liebe Grüße,

Kazzia
Benutzeravatar
Kazzia
 
Beiträge: 75
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 19:53

von Anzeige » Mo 10. Jun 2019, 00:13

Anzeige
 

Re: Schätzzeiten der 3j und älteren Pferde

Beitragvon anni2812 » Fr 12. Jul 2019, 23:00

Die SZ springt beim Wechsel von 3 auf 4 Jahre um genau 0:00,50.
anni2812
Administrator
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 11:30


TAGS

Zurück zu Pferde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron